Ziel der Kampagne

Derzeit gibt es keine Heilungsaussichten für die polyzystische Nierenerkrankung (PKD). Das Geld, das aus deinen Spenden und Veranstaltungen zusammenkommt, soll lebenswichtige Forschungsarbeiten finanzieren, damit wir PKD besser verstehen und Therapien entwickeln, die den Krankheitsverlauf verlangsamen und einem Nierenversagen vorbeugen.

Die während der Kampagne gesammelten Geldspenden kommen der PKD-Forschung des jeweiligen Partnerlandes zugute. Weitere Informationen zur aktuellen Forschungsarbeit erhältst du bei deiner nationalen Organisation.

DIE GESCHICHTE VON PKD
1533

Der erste dokumentiere PKD-Fall geht auf Stefan Bathory, König von Polen, zurück

1800

Der englische Arzt Dr. Richard Bright beschreibt als Erster Anfang des 19. Jahrhunderts Zystennieren

1994

Forscher entdecken zum ersten Mal die Position des Gens, das hauptsächlich für ADPKD verantwortlich ist

1996

Die Stelle eines zweiten ADPKD-auslösenden Gens wird lokalisiert

2002

Das Gen, welches ARPKD verursacht, wird identifiziert und vollständig charakterisiert

2004

Man entdeckt ein Medikament, die Vergrößerung der Niere effektiv verhindern kann

2008

Erste weltweite Studien mit einem Medikament zur Behandlung, jedoch nicht zur Heilung von PKD

2012

Die Ergebnisse der ersten weltweiten klinischen Personenstudien mit einem Medikament zur Behandlung, jedoch nicht zur Heilung von PKD, werden veröffentlicht

2016

Hilf uns, die Zukunft von PKD zu gestalten

  • 1533

  • 1800

  • 1994

  • 1996

  • 2002

  • 2004

  • 2008

  • 2012

  • 2016

Close

References